Bediener für Hubarbeitsbühnen

In  der Ausbildung zum Hubarbeitsbühnenbediener lernen Sie die richtige Bedienung und den sinnvollen Einsatz von Hubarbeitsbühnen (Fachkundevermittlung nach DGUV Grundsatz 308-008). Darüber hinaus erhalten Sie zudem wichtige Hinweise für die Wartung und Pflege Ihrer Hubarbeitsbühnen am Arbeitsplatz.

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen und Regeln der Technik
  • Aufbau, Funktion und Einsatzmöglichkeiten verschiedener Bauarten
  • Betrieb allgemein
  • Übernahme und Transport der Maschine
  • Aufstellung / Inbetriebnahme der Maschine am Arbeitsort
  • Arbeiten mit der Maschine
  • Unfallgeschehen
  • Sondereinsätze
  • Einweisung an der Hubarbeitsbühne
  • Sicht- und Funktionsprüfung vor der Verwendung
  • Standsicherer Aufbau (nur bei Geräten mit Abstützung)
  • Standsicheres Verfahren (ohne Abstützung)
  • Einüben der Steuerungsfunktionen
  • Einüben der Funktion des Notablasses
  • Abschlussprüfung (Theorie und Prüfungsfahrt)


Die Schulung kann für Beschäftigte, die bereits über Fahrpraxis verfügen, nach erfolgter Wissens- / Praxisstandabfrage über die geforderten Mindestinhalte ggf. verkürzt werden. Die o. g. Ausbildungszeiten können an die Bauart der Bühne angepasst werden. Das Seminar erfüllt die Forderungen nach DGUV Grundsatz 308-008. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Zielgruppe:

Personen, die die Forderungen nach Kapitel 2 “Anforderungen” des DGUV Grundsatzes 308-008 erfüllen und vom Unternehmer für die Ausbildung zugelassen sind.

Termin 2:

15.09.2022 von 09:00 bis 18:00 Uhr

Schulungsort:

Coenen Neuss GmbH & Co. KG
Moselstraße 22
DE -41464 Neuss

Ihr Referent:

Sicherheitsingenieurbüro Teichmann GmbH

Preis

€ 130,- / Teilnehmer zzgl. MwSt.
(Nach Zahlungseingang erhalten Sie bzw. Ihr/e Mitarbeiter das Manuskript zum Seminar sowie das Fachbuch und die Prüflehre.)

Anmeldung

seminare(at)coenen.de

 

<<< ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT <<<